Taxifahrten und Transporte

Am Flughafen von Bali:

 

Die hellblauen Taxis dürfen direkt am Ausgang vom Flughafen niemanden mitnehmen, dort hat eine andere Firma das Taxi-Monopol (die mit den dunkelblauen Taxis).  

 

Will man vom Flughafen aus zu einem nahegelegenen Ziel (Tuban, Kuta, Legian, Denpasar, Seminyak, ...), kann man bei den Anbietern am Flughafen buchen (kostet 6-10.- Euro bzw. 80.000.- bis 120.000.- Rp.). Die haben dort Büros bzw. kleine Verkaufsstände / Shops. Man bekommt dann einen Schein und einen Fahrer zugeteilt. 


Für Rucksacktouristen / Backpackers: Wenn man sparen will kann man ein paar Hundert Meter gehen, in Richtung Ausfahrt bzw. Parkplatz. Es gibt dort die hellblauen Taxis bzw. die mit "Taximeter" und auch private Taxler. 


Am Weg dorthin wirst du wahrscheinlich x-fach von Personen angesprochen die alle irgend ein Taxi anbieten. Die beginnen beim Preis meist 3x so hoch und da kannst handeln, je näher du dem Parkplatz kommst desto billiger wird es (gehn wir noch runter mit dem Preis bevor er ganz weg ist). 


Faustregel: Je lauter einer schreit, desto weniger soll man ihn beachten (da ist ekelhaft lästiges Gesindel darunter). Diese Faustregel gilt übrigens nicht nur für die Taxifahrer.  

 

Für weitere Strecken empfiehlt es sich vor der Ankunft einen Transport zu organisieren (notfalls bei der Tauchbasis oder beim Hotel fragen, die versuchen aber auch meistens mitzuverdienen). 


Generell ist es bei den Taxis in ganz Bali so, dass viele trixen wo es nur geht (falscher Weg, Umweg, ...), daher besser den Stadtplan studieren oder jemanden fragen der sich auskennt. 

Frage nie einen Taxifahrer nach dem Weg wenn du wo zu Fuß hin willst, der erklärt dir bei einer Strecke von 5 Minuten einen Weg der ein Umweg von 50 Minuten wäre (damit der dich fahren kann und Geld verdient).


Jene Taxis die ohne Zähler fahren wollen (also mit vorher ausgehandeltem Fixpreis) versuchen meist das Doppelte oder das Dreifache zu verlangen. Also bei kurzen Strecken besser mit Zähler / Taxi-Meter fahren. Damit die das machen muss man oft sehr bestimmt
, mit kräftiger Stimme und erhobenem Zeigefinger fragen "Taxi Meter" und wenn er "yes" sagt, fragt man ihn noch einmal genau so bestimmt, mit kräftiger Stimme und erhobenem Zeigefinger, ob er den kürzesten Weg kennt (also z. B. „do you know the shortest way?“), dann fährt er normalerweise keinen Umweg. Wenn man hingegen unsicher wirkt und der Fahrer merkt, dass man sich nicht auskennt in der Gegend, dann kann es leicht sein, dass der zusätzlich Kohle zu machen versucht indem er blödsinnig herumfährt in der Gegend und so den Zähler hochtreibt. Es hilft hier auch einen Stadtplan zu studieren (die gibt es auch massenhaft im Internet), so kann man sich grundsätzlich ein Bild machen von der Gegend. 


OJEK: 

Die Moped-Taxis (Mietmotorrad mit Fahrer, bzw. "OJEK") kann man komplett vergessen, die wollen meist mehr als die PKW-Taxis regulär kosten. So ein Moped-Taxi kann höchstens einmal eine Option sein wenn Megastau ist (die Mopeds kommen fast überall durch und die fahren auch gegen die Einbahnen und auf Gehsteigen). Da heisst es aber stark handeln beim Preis, die haben grundsätzlich extrem überhöhte Vorstellungen (das ist geradezu hirnlos was die aufführen und in der Nacht vor Discotheken raufen die fast um Gäste). Weiters ist die Mehrheit nicht offiziell, die fahren einfach privat und ohne jegliche Lizenz. Risiko natürlich vorhanden, wenn etwas passiert kannst du den nicht verklagen weil die außer dem Moped meist nichts haben (greif mal einem Nackten in die Tasche).


Auto bzw. Bus mieten: 

Tagesausflüge / Sightseeing / Einkaufstouren: Niemals pro Person buchen, immer das Fahrzeug mieten! PKW´s und kleine Busse stehen massenhaft herum in der Gegend, da muss man beim Preis auch wieder feilschen. Hier die ungefähren Preise (samt Fahrer, je nach aktuellem Wechselkurs):

PKW  ab ~350.000.- Rupiah pro Tag (umgerechnet ca. 30.- Euro)
.

Kleiner Bus bzw. Van ab ~400.000.- Rupiah pro Tag (umgerechnet ca. 35.- Euro).

Größerer Van oder Kleinbus (9-Sitzer wie ein "Mitsubishi L 300" kosten ab 500.000.- Rupiah pro Tag (umgerechnet ca. 40-45.- Euro)
.

Alle Preise sind pro Tag (bei den meisten bis zu 12 Std.), inkl. Benzin und inkl. Fahrer, egal wie viele Personen sich da hinein setzen. Wer hingegen pro Person bucht, zahlt pro Person und Tag oft bis zu 500.000.- Rupiah und das macht dann ein Vielfaches. Man kann dem Fahrer natürlich ein wenig Trinkgeld geben und ihn zum Mittagessen einladen, das mache ich immer so und das schafft Freude und Freunde. Speziell wenn viele Personen im Auto sitzen teilt sich das ja auf. 


Sonstige Transporte: 

Paketversand: Es gibt viele
Paketdienste und je nachdem wohin / was / wieviel verschickt werden soll gibt es für jeden Versand Spezialisten. Fragen und vergleichen (Adressen von Paketdiensten auf Anfrage). Die Post (POS Indonesia) taugt nur für Briefe und einzelne, kleinere Pakete, bei großen und mehreren Paketen sind die enorm teuer (bis zum Vierfachen). 

 

|   Kontakt   |   www.tauchen-bali.at   |   Möbel Mitter   |